Thai - Boxen     >>> Hier aktuellen Trainingsplan downloaden! <<<<


Es ist umstritten, wie genau letztendlich das Thai-Boxen wirklich entstanden ist, sicher ist aber, das Thai Boxen von den ärmeren Schichten Thailands erfunden und praktiziert wurde. Da die Bauern sich verteidigen mussten, aber keine Waffen zur Verfügung hatten haben sie das Thaiboxen erschaffen und mit viel Einfallsreichtum zur perfekten Verteidigung für waffenlose Menschen gemacht

Über Jahrhunderte hinweg entwickelte sich das Thaiboxen weiter und gehört heutzutage zu den wirkungsvollsten Formen der Selbstverteidigung. Wohl auch deshalb ist Thaiboxen Bestandteil des Trainings bei Polizei- und Militäreinheiten. Als populärster Volkssport in Thailand füllt Thaiboxen ganze Stadien und hat den gleichen Stellenwert wie etwa Fußball bei uns in Deutschland.

Thaiboxen stellt hohe Anforderungen an Technik, Schnellkraft und Kondition. Die Sportler trainieren diese Schwerpunkte zumeist bei Partnerübungen, Seilspringen oder auch am Boxsack.
Der erste offizielle Ring wurde 1921 genutzt und 1929 wurden zum ersten Mal Boxhandschuhe verwendet. Zuvor hatte man nur mit Hanfbandagen gekämpft. Der Tiefschutz wurde aus Kokosnussschalen gefertigt. Als Zeitmaß für einen Durchgang galten bis 1929 - 13 Kokosnussschalen, die ein Loch in der Mitte hatten und ins Wasser gelegt wurden. Mit der ersten Schale die unterging, war der Durchgang beendet. Nach einigen Jahren wurden festgelegte Rundenzeiten eingeführt, je nach Gewichtsklasse zwischen 2×2 Minuten bis maximal 5×3 Minuten.

In jüngster Zeit ist Thaiboxen (oder auch Muay Thai genannt) immer wieder als "Haudrauf-Sport" ins Gerede gekommen. Dies liegt sicherlich auch daran, dass dieser Sport nur in der Vollkontakt-Variante ausgeübt wird und auch Knie- und Ellbogentechniken zum Kopf enthält.

Inzwischen hat sich die Vielseitigkeit und der Spaßfaktor des Thaiboxens schon so herumgesprochen, das viele nur zum Training kommen um ihre Fitness zu trainieren, fernab vom Sparring und vom Wettkampfring. Auch ein positiver Nebeneffekt ist die Tatsache, daß das regelmäßige Thaiboxtraining zu einem positiveren Körpergefühl verhilft, das Selbstwertgefühl anhebt und ganz nebenbei lernt man sich zu verteidigen, falls es mal nötig sein sollte.
 

 

Copyright (c) 2010 - 2015 get-moving.de und dessen / deren Lizenzgeber und Marken. Alle Rechte vorbehalten.